img4
SPORTVEREIN LOKOMOTIVE BLANKENBURG 1949 e.V.
Abteilung KEGELN
 

Unsere 1.Herrenmannschaft aus den 50-ziger Jahren

Von links: G. Althaus, H. John, K. Günther, K.H. (Heini) Heinemeyer, ( Emmes!) Emmerich, W. Thiele.

Die 2.Herrenmannschaft aus den 50-ziger Jahren

Von links: R. Rasehorn, G. Kuserow, Emmes Emmerich, R, Bösche, H. Nehrkorn ( der Klüns), P. Selle. 

Zur Zeit befinden sich zwei Herrenmannschaften im Punktspielbetrieb.

 

Die 1.Herrenmannschaft unter der Führung des Mannschaftsleiters Lothar Richter spielt seit ihrem Aufstieg aus der Landesliga in die Sachsen-Anhalt-Liga im Jahr 1994 nun schon das achte Jahr in Folge in der höchsten Spielklasse des Landes. Ihren größten Erfolg erreichten die Spieler der 1.Mannschaft 1998, als sie Staffelsieger der Sachsen-Anhalt-Liga wurden und bei den Landesmannschaftsmeisterschaften in Zahna den 3.Platz belegten.

Ein weiterer Höhepunkt war der Gewinn des Ostharz-Pokals am 12.06.1999 in Wolfenbüttel.

 

Die 2.Herrenmannschaft, welche vom Mannschaftsleiter Gerd Noepel geführt wird spielt seit 1998 in der Bezirksklasse und belegte dort Ränge im Mittelfeld. Bedingt durch den Abgang einer Reihe von Spielern

war der Abstieg 1996 aus der Landesliga und das Jahr darauf aus der Bezirksliga nicht zu vermeiden.

 

Punktspielbetrieb

 

Zur Zeit befinden sich zwei Herrenmannschaften im Punktspielbetrieb.

 

Die 1.Herrenmannschaft unter der Führung des Mannschaftsleiters Lothar Richter spielt seit dieser Spielsaison in der neugegründeten Landesliga, der zweithöchsten Spielklasse des Landes. Dort belegt sie mit insgesamt 15 Punkten und 4 Punkten Rückstand auf den Klassenerhalt bedeutenden 3. Rang den letzten Tabellenplatz. Bei den noch zwei ausstehenden Turnieren stehen die Chancen auf den Klassenerhalt praktisch bei Null.

 

Die 2.Herrenmannschaft, welche vom Mannschaftsleiter Volker Hilgendag geführt wird spielt seit 2005 in der Bezirksliga und belegte dort zur Zeit einen guten 2. Platz. Die Chancen für das Erreichen des 1.Ranges und damit verbunden der Aufstieg in die Landesklasse sind weiterhin gut.

 

 

Clubmeisterschaften 2006 der Abteilung Kegeln

 

Ergebnisse:

 

Herren                                                             Senioren

 

1.Nils Morcinek                      933 Holz                 1.Ulrich Pingel                          933 Holz

2.Matthias Kürschner            913 Holz                 2.Helmut Frenzel                       912 Holz

3.Volker Hilgendag                896 Holz                 3.Ingo Schmidt                         890 Holz

4.Heiko Wieser                      894 Holz                 4.Fritz Daul                                875 Holz

5.Sigurd Toepfer                   890 Holz

6.Michael Schulze                 884 Holz

7.Mario Wiedenbein             878 Holz

8.Ronald Oberdörfer             854 Holz

 

 

Ergebnisse der Lok-Kegler bei den Vereinsmeisterschaften 2006 des Kegelverbands Wernigerode

 

Herren in Oschersleben              Herren A in Hessen                 Herren B in Hessen

 

 8.M.Kürschner            839 Holz                 1.U.Pingel        871 Holz     2.F.Daul                        812 Holz

11.S. Toepfer            834 Holz                 2.R.Leonhardt   868 Holz

12.M.Schulze            834 Holz                 6.G.Noepel        848 Holz

13.N.Morcinek            830 Holz

14.V.Hilgendag            830 Holz

17.H.Wieser            819 Holz

Ergebnisse Eisenbahnermeisterschaften Bezirk Sachsen-Anhalt vom 16.06.2006 in Stendal

Unsere Herrenmannschaft belegte bei diesem Turnier einen guten 3. Platz.

Blankenburg spielte mit Helmut Frenzel 719 ( Platz 2 Herren B), Ulrich Pingel 726(Platz 2 Herren A), Fritz Daul 685(Platz 12 Herren B), Volker Hilgendag 654(Platz 13 Herren, Sigurd Toepfer 717(Platz 5 Herren) und Matthias Kürschner 695 Holz (Platz 11 Herren).

 

Trainingszeiten der Herren in der Kegelsportanlage des SV Lok Blankenburg:

 

Mittwoch                     17.00-21.00 Uhr

Donnerstag                  17.00-21.00 Uhr

 

 

letzte Aktualisierung 10.03.01